ÜBER MICH

Ich liebe Hunde!

Hier geht es um Hundephysiotherapie, Hundegesundheit und Enrichment für Hunde. Hier bist du richtig, wenn du nicht nur Unterstützung in der Verbesserung der Lebensqualität deines Hundes suchst, sondern auch lernen möchtest, wie du aktiv dazu beitragen kannst.

Ich liebe Hunde, für mich sind die die faszinierendsten, wunderbarsten Lebewesen, mit denen man sein Leben, seine Freizeit und in meinem Fall auch seine Arbeitszeit verbringen kann. Unsere Zeit mit ihnen ist viel zu kurz. Machen wir das Allerbeste daraus!

Hi, ich bin Tina

Ich wurde früh geprägt durch den Dackelmischling meiner Großeltern. Und auch wenn meine Zuneigung zu Tieren, insbesondere zu Hunden sehr früh begonnen hat, ich wollte nie „was mit Tieren“ machen. Der Beruf Tierärztin war für mich immer negavtiv besetzt, dort war es nie angenehm für den Hund. Und ich wollte auf keinen Fall, dass Tiere, mit denen ich arbeite, sich vor mir fürchten. Das hat sich bis heute nicht verändert.

Als mein erster eigener Hund bei mir einzog, war ich Anfang 20 und habe BWL studiert. Er war der Grund, warum ich die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin begonnen habe.

Hundephysiotherapie war bald danach ein Thema für mich. 2003 wurde er an den Hüften operiert und ich habe mich zum ersten Mal selbst damit beschäftigt, um ihn unterstützen zu können. Viele Jahre habe ich ihn und alle anderen meiner Hunde so unterstützt und fit bis ins Alter gehalten. Die Ausbildung zur Hundephysiotherapeutin zu machen war dann die logische Konsequenz.

Ab 2017 habe ich mich dann beruflich voll darauf konzentriert, andere Hunde und ihre Menschen zu unterstützen. 2018 habe ich meine erste eigene Praxis eröffnet, 2023 bin ich in ein modernes Praxisumfeld gezogen, welches mir alle Möglichkeiten eröffnet, Hundephysiotherapie so anzubieten, wie ich sie mir für meine eigenen Hunde wünsche. 

„Noch wichtiger ist, dass sich moderne Hunde einfach nicht wie moderne Wölfe verhalten. Beliebte Hunde-„Experten“ sagen Ihnen vielleicht, dass ein guter Hundehalter die Rolle des Alphawolfs, des dominanten Rudelführers, übernehmen muss. Tatsache ist jedoch, dass Hunde nicht in hierarchisch organisierten Rudeln leben. Es ist sogar zweifelhaft, dass die meisten Wölfe auf diese Weise leben.“

– Raymond Coppinger, How Dogs Work –

Tina Stopfer sitzt zusammen mit Linda Tellington-Jones

Sei der Mensch, den dein Hund verdient

Über meine Einstellung

Neben den „üblichen“ Fachweiterbildungen habe ich nie aufgehört, mich darüber hinaus mit anderen Bereichen des Zusammenlebens mit Hunden zu beschäftigen. Denn eins wollte ich nicht werden: Eine Therapeutin mit Tunnelblick. Alle meine Hunde haben mich im Lauf der Zeit gelehrt, dass erfolgreiche und gute Zusammenarbeit nicht ohne Rücksicht, Respekt und Verständnis des Gegenübers funktioniert.

So durfte ich z. B. von der großartigen Linda Tellington-Jones die Tellington TTeam-Methode und Tellington TTouch® lernen. Bei der wunderbaren Sonja Meiburg unter anderem, wie man Hunden freundlich Grenzen setzt.

Mir ist es wichtig, meinen Hundepatienten mit Respekt und Fairness zu begegnen. Zwang und Druck sind für mich keine Basis einer vertrauensvollen Kooperation.

Kein gesunder Körper ohne gesunden Geist

Während der Corona-Jahre und der nicht stattfindenden Präsenzweiterbildungen habe ich  mich tiefer in das Thema Enrichment für Hunde eingearbeitet.

Enrichment für Hunde bezieht sich auf die Bereitstellung von vielfältigen und anregenden Umgebungen, Aktivitäten und Reizen, um das geistige und emotionale Wohlbefinden der Hunde zu fördern. Seit einiger Zeit beziehe ich Enrichment bzw. Sensorische Arbeit aktiv in die Physiotherapie für Hunde mit Handicaps, in der Reha oder bei Senioren mit ein. Seit 2023 befinde ich mich in der Ausbildung zur Certified Mentor Hersenwerk for dogs .

Ab 2024 biete ich Kurse sowohl in der Praxis als auch online an. Mehr Informationen dazu folgen demnächst.

Tina Stopfer und ihr erster eigener Hund

Meine Wegbegleiter, Inspiration und Lehrmeister

Timmy

Timmy

Max

Max

Bogey

Bogey

Luna

Luna

Wookie

Wookie

Was ich in meiner Freizeit mache

Tina beim Mountainbiken

 

Ich fahre auf dem Rennrad oder Mountainbike durch die Gegend,

Tina Skifahren

 

im Winter leidenschaftlich gern Ski,

Tina Unterwegs<br />

 

und reise mit Mann und Hund in unserem Camper quer durch Europa.

An dieser Stelle folgt in der Regel eine Liste aller Qualifikationen, wann, wo und beim wem sie absolviert wurden. Im Rahmen der Neugestaltung dieser Seite habe ich mich aus Zeitgründen (die ersten Zertifikate sind noch nicht einmal digital, nur analog auf Papier) und Platzgründen (in knapp 20 Jahren kommt doch einiges zusammen) vorerst dagegen entschieden. Was mir wichtig ist: Dir hier einen Überblick über mich, meine Einstellung zu Hunden und mein Verständnis von der Arbeit mit Hunden zu verschaffen. Denn die Wahl der passenden Trainerin, Coach oder Therapeutin hat für mich selbst immer auch sehr viel damit zu tun, ob wir auf einer Wellenlänge sind. Denn das ist eine wichtige Grundlage dafür, dass wir gut und erfolgreich zusammen arbeiten. Wenn du bis hier gelesen hast und es nicht „passt“, vollkommen in Ordnung. Genau deswegen ist dieses „Über mich“ so, wie es ist. 

Neuigkeiten direkt in dein Postfach apportiert!

Du willst nicht trainieren wie die Weltmeister oder für den nächsten Wettkampf, sondern einfach nur eine gute Zeit zusammen mit deinem Hund haben?

Trag dich für den Newsletter ein und erfahre als Erste, sobald ich meine superentspannten Angebote für 2024 veröffentliche.

Individuelle Therapie für deinen Hund

Mein Angebot für euch im Überblick

angebot1

Ist das was für euch?

Wann du Physiotherapie als Unterstützung für die Gesundheit deines Hundes in Betracht ziehen solltest.

angebot2

Wie läuft das ab?

Wenn du Fragen hast, kannst du mir diese in einem kostenfreien Erstgespräch stellen.

angebot3

Was kostet das?

Der Investitionsaufwand für therapeutische Unterstützung hängt von vielen Faktoren ab.